Hippotherapie

 

Hippotherapie ist Krankengymnastik auf dem Pferd.

Das Pferd wird in der Gangart Schritt geführt und dient dabei als Rhythmus- und Impulsgeber. Die Therapeutin gibt dem Patienten Sicherheit und die nötigen Impulse, für eine optimale Bewegungsübertragung.

Foto DKThR Roland Schmid HippowebDie Hippotherapie kann bei allen neurologischen Erkrankungen Anwendung finden. Voraussetzung dafür ist ein individueller Befund vom Arzt. Dabei geht es insbesondere um die Steigerung der Sitzausdauer durch Förderung der Stabilität des Rumpfes und um die Regulierung des Muskeltonus. Ein stabiler Rumpf ist die Voraussetzung für eine Verbesserung der Gehfähigkeit. Sekundäre Probleme, die durch Tonusstörungen hervorgerufen werden, werden gelindert (z.B. Rückenschmerzen, Schulterbeschwerden, Verdauungsprobleme).

 

Ansprechpartnerin:

Inett Kattert

Physiotherapeutin und Hippotherapeutin

Telefon: 02554-9193494