Gesundheitssport mit dem Pferd

Nicht nur für Kinder und Jugendliche
               Erwachsene lernen (wieder) reiten...

Gesundheit und Gesundheitssport sind aus Gesellschaft und Politik nicht mehr wegzudenken. Schließlich ist Bewegungsmangel einer der Hauptrisikofaktoren für die Entstehung verschiedener Erkrankungen wie zum Beispiel Bluthochdruck oder Diabetes. Schon Kinder leiden heute durch zu wenig Bewegung, einseitige oder falsche Belastung unter Rückenschmerzen.

Gesundheitssport, also gezieltes präventives Training stärkt das Muskel-Skelett-System und beugt der Entstehung von Herz-Kreislauferkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates und anderen Störungen vor. Körperlich aktive Menschen sind zufriedener, bewältigen Stress besser und berichten über eine höhere Lebensqualität.

GSPwebIMG 0682Zur Methodik gehört u.a. die Einbeziehung einfacher Gymnastik-, Aufwärm- und Stretchingübungen auf dem Pferderücken. Die gesundheitsfördernden Aspekte des Reitsports sind insbesondere die positiven Auswirkungen auf den Stütz- und Bewegungsapparat, die Schulung sowie der Ausgleich der Alltagsbelastungen durch die stressregulierende Auswirkung des Reitens.

Warum gerade mit dem Medium Pferd?

  • Weil der Umgang mit dem Pferd einfach Spaß macht und zum Durchhalten und Dabeibleiben anspornt
  • Weil durch die rhythmischen Bewegungen des Pferdes vor allem Bauch- und Rückenmuskulatur des Reiters optimal trainiert und die Körperhaltung verbessert wird
  • Weil das Pferd unmittelbar auf den Menschen reagiert und sein Verhalten spiegelt
  • Weil Reiten für alle Altersgruppen geeignet ist und den hohen Anforderungen im Gesundheitssport optimal gerecht wird
  • Weil Kommunikation im Kontakt mit dem Pferd nicht an Sprache gebunden ist, sondern persönliche Begegnung erlaubt

 

Ansprechpartnerin:

Jessica Mersmann
02554-940986 oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!