Psychomotorik

Psychomotorik steht für ein ganzheitliches und entwicklungsorientiertes Konzept, das Wahrnehmung und Bewegung gleichermaßen fördert.

Warum ist Bewegung für Kinder so wichtig?

Als Folge gesellschaftlicher Entwicklungen und Umweltbedingungen sind die Bewegungsmöglichkeiten heutzutage eingeschränkt. Viele Kinder meiden Sport, Bewegung und Spiel aufgrund von Misserfolgen, Zurückweisungen und Negativbewertungen. Stimmungen und Gefühle, Gedanken und Vorstellungen drücken sich in Bewegungen und Körperhaltungen aus. Bewegung steht in enger Beziehung zu kognitiven und emotionalen Vorgängen.

PsychowebDSC 0218PsychomotorikwebDSC 0242psychowebDSC 0277

Wie sieht so eine Psychomotorik-Stunde aus?

In dem speziellen Psychomotorik-Raum bestehen vielfältige Möglichkeiten für die verschiedensten Bewegungslandschaften. Hier können Kinder klettern, rutschen, schaukeln, rollen, drehen, hängen, laufen, spielen, etc. Die Elemente der Wahrnehmung werden angesprochen und der Fantasie der Kinder sind keine Grenzen gesetzt. Sie können in Rollenspiele eintauchen und dabei Erlebtes verarbeiten.

In einer Psychomotorik-Stunde können unruhige Kinder ihren Bewegungsdrang ausleben, ängstliche Kinder können Mut fassen und Vertrauen aufbauen. Wir geben den Kindern Unterstützung, wenn sie gebraucht wird und begleiten die Kinder in ihrer Entwicklung. Bewegung erweitert die Wahrnehmung in vielen Bereichen. Besonders das Erleben des eigenen Körpers und das Entdecken der materiellen Umwelt weiten den Wahrnehmungsbereich aus. Bewegung ermöglicht die Steigerung des Selbstvertrauens bei Erfolgserlebnissen. Durch das Gelingen von Bewegung wird das Wohlbefinden gesteigert und die Bewegungsfreude bleibt erhalten.

Bewegung fördert soziales Verhalten durch das Erfahren von Hilfsbereitschaft und Rücksichtnahme in der gemeinsamen Aktion. Die Kontaktaufnahme zu anderen Kindern und der Aufbau einer Kommunikation fällt in der spielerischen Bewegung leichter. Geistige Prozesse können durch Bewegung unterstützt werden. Durch Planungs- und Aufbauarbeiten können Vorstellungskraft und räumliches Denken gefördert werden. Das selbstständige Lösen von Bewegungsaufgaben intensiviert die Informationsverarbeitung.

Unsere Psychomotorikstunden sind so konzipiert, dass wir neben dem Bewegungsraum auch das Medium Pferd einsetzen und den Klettergarten (Niedrigseilgarten) nutzen. So können wir den Kindern ein abwechslungsreiches Programm mit unterschiedlichen Bewegungsmöglichkeiten in einer kleinen Gruppe von max. 6-8 Kindern bieten.

Das Angebot richtet sich an Kinder ab 3 Jahre

Unsere Angebote:

Montags von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr - Schwerpunkt: Reiten

 

Mittwochs von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr - Schwerpunkt: klettern & reiten

Mittwochs von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr - Schwerpunkt: klettern & reiten

 

Donnerstags von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr - Schwerpunkt: Turnen/Erlebnis im Wald

 

Die Kurse finden fortlaufend statt. Ein Einstieg ist zu jedem Zeitpunkt möglich!

Ansprechpartnerin:

Jessica Mersmann

Dipl. Sozialpädagogin

Telefon: 02554 - 940986 oder

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!